Klicken Sie hier für die Online-Version dieser Regional-News (insbesondere bei Darstellungsproblemen mit Google-Mail)

 

Newsletter der LEADER-Region Ostprignitz-Ruppin

Ausgabe 4/2022 vom 17.08.2022


Aktuelle Informationen zur Regionalentwicklung in der Region Ostprignitz-Ruppin

Sie erhalten diesen Newsletter nach Ihrer Anmeldung und aufgrund Ihres Interesses am Bezug von Informationen und Veranstaltungshinweisen rund um das Thema Regionalentwicklung.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Anregungen zur Optimierung dieses Kommunikationsformats und nehmen gerne auch Informationen von Ihnen in den Newsletter auf. Teilen Sie uns diese per Mail mit. Sie möchten diesen Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie hier.

 

Ihr Regionalmanagementteam von BÜRO BLAU und KoRiS

 

1. INFORMATIONEN AUS DER REGION

Ihre Projektidee zählt!

2. VERANSTALTUNGEN IN DER REGION

Frühlingskonzert - Musikschulen öffnen Kirchen

Regionalkonferenz der LAG Ostprignitz-Ruppin

Pilgern auf den Spuren der Zisterzienser

Fontane-Wandermarathon

3. INFORMATIONEN AUS BRANDENBURG

Neue Richtlinien der ‘Gemeinschaftsaufgabe regionale Wirtschaftsförderung‘(GRW)

Neues zum Klimaschutz

4. VERANSTALTUNGEN IN BRANDENBURG

Radring RUND UM BERLIN

‘Die Kirche als identitätsstiftender Anker im Dorf‘

ELER-Informationsveranstaltung

5. VERANSTALTUNGEN AUF BUNDESEBENE

Landentwicklung und der Transformationsprozess zur Klimaneutralität

Fachkräfte aufs Land! Strategie - Ansätze - Projekte

Regionalentwicklung durch kommunalen Klimaschutz

Internationale LEADER-Exkursion nach Luxemburg

6. BEISPIELHAFTE PROJEKTE

Projekt des Monats Mai

 


1. INFORMATIONEN AUS DER REGION

Ihre Projektidee zählt!

Sie haben eine Projektidee, die in der kommenden Förderperiode 2023-2027 umgesetzt werden soll? Bis zum 31.05.2022 können Sie Ihre Vorschläge für mögliche Projekte bei uns, dem Regionalmanagement der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Ostprignitz-Ruppin, einreichen. Wir sind gespannt und freuen uns auf Ihre Ideen! Bitte nutzen Sie für die Einreichung dieses Formular.

Zurück zur Übersicht


2. VERANSTALTUNGEN IN DER REGION

15.05.2022, 14:00 Uhr, Kirche Gadow

Frühlingskonzert - Musikschulen öffnen Kirchen

Der Förderverein Dorfkirche Gadow und die Kirchengemeinde Dosse-Brausebach laden Sie herzlich zu einem Frühlingskonzert des Jugendblasorchesters der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin ein! Der Eintritt ist frei. Neben dem musikalischen Programm gibt es Kaffee und Kuchen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

19.05.2022, 17:30-20:30 Uhr, Aula des Oberstufenzentrums Ostprignitz Ruppin

Regionalkonferenz der LAG Ostprignitz-Ruppin

Die LAG Ostprignitz-Ruppin lädt Sie herzlich zur diesjährigen Regionalkonferenz ein! Gemeinsam mit Ihnen möchte die LAG einen Blick auf den ersten Entwurf der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) für die Förderperiode 2023-2027 werfen. Sind Sie neugierig, welche Themen eine Rolle spielen und möchten die Zukunft der Region mitgestalten? Dann seien Sie dabei! Anmelden können Sie sich bis zum 18.05.22 hier. Weitere Information erhalten Sie hier.

21.05.2022, ab 9:00 Uhr, Pilgern von Meseberg bis Lindow (Mark)

Pilgern auf den Spuren der Zisterzienser

Die Eröffnung des nächsten Streckenabschnittes des Brandenburgischen Klosterweges steht bevor. Am 21.05.2022 können Sie gemeinsam mit Gleichgesinnten von Meseberg nach Lindow (Mark) pilgern. Der ca. 10 km lange Streckenabschnitt beginnt mit einer Andacht in der Kirche in Meseburg und endet ca. 4 Stunden später mit einem Mittagessen im Kloster. Anschließend besteht die Möglichkeit an einer Führung durch die Gemäuer teilzunehmen. Eine Anmeldung ist bis zum 14.05.2022 bei der Tourist-Information Lindow (Mark) möglich. Kontaktinformationen sowie weitere Details zur Veranstaltung erhalten Sie hier.

10.09.2022, 7:30 -20:30 Uhr, Wanderung, Lindow (Mark)

Fontane-Wandermarathon

Der 3. Wandermarathon im Ruppiner- Seenland steht im Herbst dieses Jahres an. Start- und Endpunkt ist das Sport- und Bildungszentrum in der Drei-Seen-Stadt Lindow (Mark). Der Rundweg führt vorbei an der historischen Klosterruine, entlang von Seeufern sowie über Waldwege und weite Felder. Der Beginn kann individuell zwischen 7:30 und 10:15 Uhr erfolgen. Das Ziel sollte bis 20:30 Uhr erreicht werden. Die Startgebühr für den Marathon (42 km) beträgt 30 Euro. Für den Halbmarathon (21 km) sind 25 Euro zu zahlen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Zurück zur Übersicht


3. INFORMATIONEN AUS BRANDENBURG

Neue Richtlinien der ‘Gemeinschaftsaufgabe regionale Wirtschaftsförderung‘ (GRW)

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg (MWAE) hat neue Richtlinien zur Gemeinschaftsaufgabe ‘Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur‘ (GRW) veröffentlicht. Der aufgrund der Pandemie erhöhte Fördersatz in der Landesrichtlinie GRW-Infrastruktur wird von 95 auf 80 Prozent gesenkt. Das Förderprogramm GRW-Innovationscluster fokussiert sich nun stärker auf nicht-investive Maßnahmen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Neues zum Klimaschutz

Solaratlas Brandenburg: Im Solaratlas Brandenburg können Sie ab sofort prüfen, ob Ihr Dach für Photovoltaik-Anlagen geeignet ist. Der Atlas ersetzt damit das Solardachkataster des Landkreises. Zum Solaratlas gelangen Sie hier.

Lastenradförderung bis zum 20.05.2022: Mit einer Lastenradprämie fördert das Land Brandenburg auch in diesem Jahr die Anschaffung von neuen Lastenrädern. Die Förderung kann bis zum 20.05.2022 beantragt werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende (KWW): Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) das Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende gegründet. Zu den Aufgaben des Netzwerks zählen die Wissensvermittlung, Beratung, Vernetzung und Durchführung von Veranstaltungen rund um die kommunale Wärmeplanung. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kommunale Modellprojekte Klimaschutz: Im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) können noch bis zum Jahresende Förderanträge für investive kommunale Modellprojekte mit einer erhöhten Förderquote von 80 Prozent eingereicht werden. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Klimaplan Brandenburg: Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) entwickelt bis 2045 einen Klimaplan, um Klimaneutralität in Brandenburg zu erreichen. Bis zum 03.06.2022 können Sie den Klimaplan aktiv mitgestalten und Maßnahmenvorschläge einreichen oder die bereits eingegangenen Ideen bewerten. Außerdem können Sie an einer Umfrage zum Klimaschutz in Brandenburg teilnehmen. Zur Plattform mit weiteren Informationen und den entsprechenden Links gelangen Sie hier.

Zurück zur Übersicht


4. VERANSTALTUNGEN IN BRANDENBURG

21.05.2022, Regionalparks im Berliner Umland

Radring RUND UM BERLIN

Am 21.05.2022 ist es wieder so weit: Der zweite Entdeckertag auf dem Radring RUND UM BERLIN findet statt. Die insgesamt 330 km sind in 11 Etappen unterteilt und führen die Teilnehmenden durch mehrere brandenburgische Regionalparks. Über 20 Bahnhöfe liegen entlang der Strecke, sodass die Anreise auch ohne Auto gut möglich ist. Insgesamt werden fünf geführte und kostenlose Radtouren vom ADFC angeboten. Für die angeleiteten Touren ist eine begrenzte Teilnehmendenzahl festgelegt, weshalb eine Anmeldung notwendig ist. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

15.06.2022, Heimvolkshochschule Seddiner See

‘Die Kirche als identitätsstiftender Anker im Dorf‘

Kirchen sind ein wichtiger Ort der Zusammenkunft und wirken als kulturelle und identitätsstiftende Ankerpunkte. Die Veranstaltung bietet Austauschmöglichkeiten für Gemeinden und Ämter im ländlichen Raum, LEADER-Akteure, Aktive der ländlichen Entwicklung in Brandenburg, Verbände, Vereine, Initiativen, Kirchenvertretungen und weitere Interessierte. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

15.06.2022, digitale Informationsveranstaltung

ELER-Informationsveranstaltung

Merken Sie sich diesen Termin der Kontakt- und Beratungsstelle zur Begleitung der EU-Fonds in Brandenburg (KBSplus) bereits jetzt vor! Bei der Veranstaltung haben Sie die Chance, mehr über den aktuellen Stand der Umsetzung im ELER-Förderfonds zu erfahren und Einblicke in die Planung für die bevorstehende Förderperiode zu erhalten. Weitere Informationen folgen.

Zurück zur Übersicht


5. VERANSTALTUNGEN AUF BUNDESEBENE

01.06.2022, 10:30 Uhr, Fachtagung in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin

Landentwicklung und der Transformationsprozess zur Klimaneutralität

Die Arge nachhaltige Landentwicklung und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) laden Sie herzlich zur Fachkonferenz ein! Auf dem Programm stehen verschiedene Impulse, Vorträge und die Vorstellung von Beispielen aus der Praxis. Das Programm wird durch eine Podiumsdiskussion zum Thema Landentwicklung für Klimaneutralität abgerundet. Die Teilnahme ist kostenfrei und auch online möglich. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

22.-23.06.2022, Fachtagung in Paderborn

Fachkräfte aufs Land! Strategie - Ansätze - Projekte

Im ländlichen Raum ist es eine Herausforderung, gut qualifizierte Fachkräfte zu finden. Deshalb lädt die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) zur Fachtagung ‘Fachkräfte aufs Land! Strategie - Ansätze - Projekte‘ ein. Die Veranstaltungen liefert Informationen zu Initiativen, Projekten und Ideen, um qualifiziertes Personal auf dem Land gewinnen und halten zu können. Melden Sie sich noch bis zum 22.05.2022 an! Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

23.06.2022, Konferenz in Berlin

Regionalentwicklung durch kommunalen Klimaschutz

Die adelphi research gGmbH stellt in der Konferenz zum Abschluss des Projektes ‘LAND_KREIS_GEMEINDEN‘ Erfolgsfaktoren der Regionalentwicklung und den Mehrwert von Klimaschutz im ländlichen Raum vor. Die Teilnahme ist auf 80 Personen begrenzt, melden Sie sich deshalb direkt an! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

05.-07.10.2022, LEADER-Exkursion nach Luxemburg

Internationale LEADER-Exkursion

Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) lädt in Kooperation mit den LEADER-Regionen Atert-Wark und Eislek aus Luxemburg zur internationalen LEADER-Exkursion ein. Auf dem Programm des dreitägigen Ausflugs stehen unter anderem der Besuch von Projekten und Kulturangeboten. Mehr Informationen erhalten Sie bei Ihrem Regionalmanagement. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Zurück zur Übersicht


6. BEISPIELHAFTE PROJEKTE

Projekt des Monats Mai

Als Projekt des Monats Mai hat das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK) die Entwicklung und Durchführung neuer Umweltbildungsangebote und die technische Ausstattung für das Forschungsschiff Solar Explorer ausgewählt. Das Forschungsschiff ist auf dem Werbellinsee im Landkreis Barnim unterwegs und bietet im Jahr 2022 mit Unterstützung des EU-Fonds ELER über 50 Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Erwachsene an. Themen wie Binnengewässer, Klimaschutz und Biodiversität stehen im Mittelpunkt der Bildungsangebote. Zum Einsatz kommen dabei unter anderem Unterwasserkameras und Experimentierkoffer. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Zu den Angeboten des Solar Explorer gelangen Sie hier.

Zurück zur Übersicht


IMPRESSUM UND KONTAKTDATEN

Regionalmanagement der Region Ostprignitz-Ruppin
BÜRO BLAU - räume. bildung. dialoge. gemeinnützige GmbH
Geschäftsführende Gesellschafter: Ingrid Lankenau und Frank Baumann
Mansfelder Straße 48, 10709 Berlin
Telefon: 030 6396037-0
Fax: 030 6396037-27
E-Mail
HRB 156396 B | Amtsgericht Charlottenburg | Firmensitz: Berlin

Geschäftsstelle des Vereins Regionalentwicklung Ostprignitz-Ruppin e.V.
Alt Ruppiner Alle 40, 16816 Neuruppin
Telefon: 03391 8699-200
Fax: 03391 8699-211
E-Mail

Webseite der LAG OPR

Zurück zur Übersicht

Wenn Sie die Regional-News der LAG OPR (an: schaefer-tourist-info.lindow@t-online.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.